X
Welche Ladekarte benötige ich für mein Elektroauto ? Wer sein Elektroauto an öffentlichen Ladesäulen wieder aufladen möchte, der wird sich auch mit dem Bezahlen des Ladevorganges auseinandersetzen müssen. Zwar ist die Benutzung von einigen Ladesäulen immer noch kostenlos (z.B. IKEA, Aldi, Lidl oder Famila), an den meisten Säulen wird man mittlerweile aber zur Kasse gebeten.

Nichts ist ärgerlicher als eine Ladesäule, an der man mangels geeigneter Ladekarte keinen Strom erhält. Dabei ist man mit 2-3 Ladekarten bereits bestens ausgestattet. Da sich die Kosten für die Aufladung allerdings stark unterscheiden, sollte man immer die richtige Ladekarte nutzen.
Wir haben die unserer Meinung nach wichtigsten Ladekarten für euch aufgelistet. Besonders interessant finden wir aktuell den Autostrom von Maingau und das EnBW Angebot, da diese beiden Anbieter sehr transparent arbeiten und einen Festpreis pro Nutzungsa ..
07.07.2020
Eine Übersicht über Lademöglichkeiten bei Elektroautos Wer mit dem Gedanken spielt sich ein Elektroauto anzuschaffen, der wird sich schnell auch mit dem Thema Aufladen des Elektroautos beschäftigen. Wer keine Komforteinbussen hinnehmen möchte, wird um einen privaten Ladepunkt nicht herum kommen. Zwar gibt es schon heute viele öffentliche Ladesäulen, ob diese aber zum benötigten Zeitpunkt frei sind steht auf einen anderen Blatt. Außerdem möchten viele Besitzer von Elektroautos auch nicht immer einen mehreren Kilometer langen Fußmarsch zur nächsten Ladesäule in Kauf nehmen.

In der Gemeinde der Elektroauto-Fahrer hat sich das ABC-Ladeverhalten etabliert. Dabei steht ABC für das englische "Always be charging" zu Deutsch: lade möglichst überall wo Du bist. Das kann beim Einkaufen, beim Arbeiten oder beim Besuch von Freunden sein. Zugegeben: das ABC-Ladeverhalten kostet etwas Zeit. Aber wer in der Nähe mehrere Sup ..
19.04.2020